Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie dies nicht wünschen, dann können Sie nachfolgend die Erhebung von Statistik-Cookies deaktivieren. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ok

Termine und Neues

» Archiv

Theaterstück „Andorra“ aufgeführt vom Jungen Theater Düren

01.04.2017 22:00

Stadt Düren informiert ... (Dürens Statt-Magazin Nr. 4/2017)
Düren. Das Junge Theater Düren zeigt am Freitag, dem 24.3., am Sonntag, dem 26.3. und am Montag, dem 27.3., jeweils 19:00 Uhr, im Rittersaal auf Schloss Burgau „Andorra“, in einer Inszenierung nach Max Frisch, bearbeitet von Ursula Keppler, die auch Regie führt. Die Aufführung am Montag, dem 27. März, findet im Rahmen der Lions Kulturtage statt.

2001 gründete Ursula Keppler eine Theater-AG am Wirteltor, aus der 2009 in Kooperation mit dem Spielpädagogischen Dienst der Stadt Düren und dem Komm-Zentrum das „Junge Theater Düren“ hervorgegangen ist, ein Angebot für Schülerinnen und Schüler aller Schulformen. Markenzeichen des Jungen Theaters ist es, kreativ mit der literarischen Spielvorlage umzugehen.

„Andorra“ setzt sich mit Vorurteilen auseinander, mit den Folgen von Ausgrenzung und Rassismus. Die Inszenierung sieht unter anderem den Einsatz eines theatralen Chors vor, der das Misstrauen der Andorraner, ihre Angst vor dem Fremden und ihre Unfähigkeit, die eigene Schuld zu erkennen und einzugestehen, deutlich macht.

Karten für die Aufführungen gibt es am iPunkt, Markt 6, Tel.: 02421 25-2525 für 8 Euro, ermäßigt 5 Euro.

[Die Bürgerstiftung Düren hat die Aufführungen finanziell unterstützt.]

Autor: Olschewski