Termine und Neues

Corona (1)

Die Bürgerstiftung Düren setzt zur Zeit alle Projektaktivitäten aus, bis die Beschränkungen des öffentlichen Lebens aufgrund der derzeitigen Epidemie wieder aufgehoben worden sind.
» mehr
» Archiv

Grundschülern die Physik näherbringen

08.10.2017 22:00

Bürgerstiftung Düren fördert naturwissenschaftliches Projekt (Super Sonntag, 08.10.2017)
Düren. Seit nunmehr drei Jahren fördert die Bürgerstiftung Düren ein naturwissenschaftliches Projekt, das von 17 ehrenamtlichen Tutorinnen und Tutoren – meist mit naturwissenschaftlichem oder pädagogischem beruflichen Background – an bisher fünf Grundschulen im Vormittagsbereich in Doppelstunden durchgeführt wird. Mehrere Versuchsreihen zum Thema Luft, Wasser, Elektrizität und Magnetismus wurden unter Leitung des Physikers Prof. Kurt Schroeder und des Chemikers Winand Hanelt von den Tutoren entwickelt, in Versuchsaufbauten realisiert und in den Grundschulen durchgeführt.

In jeder Schulstunde werden fünf Versuche an fünf Tischen aufgebaut, jeder Tisch besetzt mit 4-5 Schülern. Die Schüler werden jeweils von einem Tutor betreut. Zur pädagogischen Unterstützung ist in jeder Stunde ein Fachlehrer anwesend. Die Versuche werden mit den Kindern besprochen und von ihnen selbst durchgeführt.

Durch den engen Kontakt der Tutoren können bei Bedarf Versuche verbessert oder vereinfacht werden. Parallel dazu sind die Tutoren bei regelmäßigen Treffen außerhalb der Schulen dabei, neue Versuche aus anderen Bereichen der schulischen Physik zu bearbeiten. Die Versuche mit der Grundschulphysik sind selbstverständlich auf das Alter der Kinder abgestimmt.

Da die Resonanz der Schulen und der Kinder sowie ihrer Eltern so überwältigend ist, sucht die Bürgerstiftung weitere Personen, die Interesse und Lust haben, in einem engagierten Tutorenteam mitzuarbeiten und Kindern in kleinen Gruppen die Physik der Grundschulen näher zu bringen. Eine Einarbeitung in die einfachen Versuche wird von den erfahrenen Tutoren gern und schnell geleistet.

Autor: Olschewski